Arbeitskreis ADS Südpfalz e.V.
Home
Wir über uns
Vereinsgründung
Vorstandsmitglieder
Trainer
AD(H)S
Welche Schule
Trainings & Seminare
Stammtische
Rückblick
Kontakt-Formular
Info-Telefone
Links
Impressum
Sitemap

 

Gründung des ADS TEAM

Den Anstoß für die Gründung des ADS Teams legte bereits im Jahr 2002 der Rektor der regionalen Schule Rülzheim Hr. Karl Geeck (hierbei sein noch zu erwähnen, das eben dieser Schulleiter auch einen Lehrstuhl für Legasthenie an der UNI Landau inne hat).

Auf Initiative von Hr. Geeck fand eine Infoveranstaltung zum Thema ADS an der o.g. Schule statt.

Hierzu waren wider Erwarten zahlreiche Eltern erschienen. Unter ihnen der spätere Gründungsvorsitzende Hr. Kiefer (nicht mehr aktiv) und die bis heute im Amt als Pressereferentin und 2. Vorsitzende tätige Elke Hamburger.

An besagter Veranstaltung und vor allem gleich im Anschluss, erfuhr man sehr schnell wie hoch der Bedarf an Aufklärung über das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom war.

Ein erneutes Treffen mit betroffenen Eltern wurde geplant, um sich über bereits gemachte Erfahrungen auszutauschen.

Schon nach dieser Zusammenkunft erfolgte die erste Einladung in der Presse. Wenig später wurde ein Infotelefon von Sabine Aprill eingerichtet (bis heute).

Der Grundstein für die regelmäßigen Elternstammtische war gelegt.

Natürlich wusste bei Vereinsgründung noch keiner, dass man ein nur ein paar Jahre später über Einrichtungen wie familienorientiertes Kompetenz-Training und eine Homepage verfügen würde. 

(E. Hamburger)

Unser Team

Das Team besteht aus sechs Personen, darunter betroffene Familien und Fachleute (Heilpädagogin, Umweltpädagoge).

Unser Ziel besteht darin, Eltern mit Kindern von ADS/ADHS sowie betroffene Erwachsene aufzuklären, zu unterstützen und unseren  Mitgliedern Rückhalt zu geben. Darunter verstehen wir auch Hilfen und Umsetzungsmöglichkeiten zur Konsequenz.

Wichtig ist uns:

Wir möchten keine Stellung pro oder contra in Bezug auf die Medikation geben sondern den Mitgliedern bzw. Ratsuchenden einen Erfahrungsaustausch von Vor- oder Nachteilen einer möglichen „Medikation“ anbieten. Auf der Suche nach Alternativen zur Medikation sind wir ebenso gerne behilflich.

Es ist uns ein Anliegen, den Menschen das Gefühl zu geben, nicht mit den Problemen allein dazustehen.

Weiterhin sehen wir den Erfahrungsaustausch (z. B. Erziehungsfragen, Schule) zwischen den Eltern als wichtiges Element an.

Wir unternehmen gemeinsame Ausflüge, damit sich die Familien besser kennen lernen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns ansprechen, denn auch Kleinigkeiten können oft schon Großes bewirken.

Wir bieten an den Stammtischen verschiedene Themenbereiche an, die Sie unserer Homepage entnehmen können.  

Unser Verein verfolgt keinerlei wirtschaftliche Zwecke.

(Evi Kluge)

zurück

Arbeitskreis ADS Südpfalz e.V.  | info@arbeitskreis-ads-suedpfalz.de