Arbeitskreis ADS Südpfalz e.V.
Home
Wir über uns
Vereinsgründung
Vorstandsmitglieder
Trainer
AD(H)S
Welche Schule
Trainings & Seminare
Stammtische
Rückblick
Kontakt-Formular
Info-Telefone
Links
Impressum
Sitemap

Kurt Fix, 1. Vorsitzender

Ich bin Erzieher, Sozial-, Erlebnis- und Umweltpädagoge. Schwerpunkt meiner beruflichen Tätigkeit war die Jugendarbeit in verschiedenen Arbeitsfeldern, vor meiner jetzigen Tätigkeit acht Jahre in der stationären Heimerziehung. Seit 2003 arbeite ich in der sozialpädagogischen Familienhilfe und in einer Einrichtung für Erziehungs-, Familien- und Sozialberatung.

Im ADS e.V. arbeite ich seit 2005 mit, zunächst als Beisitzer im Vorstand, jetzt als 1. Vorsitzender.

Ich lebe in Mechtersheim. Ich habe zwei Kinder (Tochter, 36 J. und Sohn, 35 J.) und fünf Enkelkinder.


Elke Hamburger, 2. Vorsitzende

Jürgen Geisert, Kassenwart


Bernd Schweickert/ Schriftführer


Elke Hamburger / Pressereferentin

Ich bin seit dem ersten Tag des ADS Teams für die Öffentlichkeitsarbeit  verantwortlich.

Mit dem Thema Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom wurde ich durch die Diagnose bei meinem damals 6 1/2 jährigen Sohn konfrontiert.

Im Laufe der vergangen 10 Jahre habe ich viele mögliche Therapien und Maßnahmen kennen gelernt. Die Schwierigkeiten in Schule, Freizeit und Familie kenne ich zur Genüge, und weiß um die Beeinträchtigung von ADS auf das komplette Umfeld von Kindern und Jugendlichen.

Durch meine Mithilfe im ADS Team konnte ich viele neue Freundschaften schließen, ohne die meinem Leben schon jetzt etwas fehlen würde. Kontakte und Möglichkeiten wurden mir so eröffnet, die meinem Umgang mit dem ADS meines Sohnes viel geholfen haben.

Meinen erlernten Beruf als Techn. Zeichnerin übe ich nicht mehr aus. Nach mehreren Jahren in der Selbstständigkeit arbeite ich seit 2007 halbtags in einer Schule für lernbehindertre Kinder in Germersheim, bei der mittaglichen Essensausgabe und Betreuung.

Das Erfahrene das ich über Jahre in Form von Therapien, Kuraufenthalt und Familientraining gemacht habe, ist mir jetzt in meinem täglichen Umgang mit diesen verhaltensauffälligen Kindern im Alter von 6 - 16 Jahren sehr, sehr hilfreich. Nach den Sommerferien betreue ich u.a. Arbeitsgemeinschaften bei Musik- und Spielenachmittagen.

Außer meinem 16 jährigen Sohn habe ich eine bereits 24 jährige Tochter (ohne ADS).

zurück

Arbeitskreis ADS Südpfalz e.V.  | info@arbeitskreis-ads-suedpfalz.de